Freitag, 3. April 2020, 19:30 - 20:30 Uhr

Konzertreihe zur Erhaltung der Jakobikirche

nordic urban folk

mit duo DUVA

Lena Schmidt-Arras (vocals / loop station / electronics) und Klaus Frech (piano / guitar / frame drum / electronics) sind das duo DUVA. Sie haben alte nordische Lieder behutsam neu arrangiert und lassen diese fremdartigen, bewegenden Melodien mal ganz entrückt und spinnwebenhaft, mal elektronisch rhythmisiert erklingen. Und während sie einige Lieder völlig in ihrer traditionellen Gestalt belassen, bearbeiten sie andere zu komplex verschachtelten Strukturen. Bei all dem bleibt die hohe gegenseitige Aufmerksamkeit, das „ganz Ohr“-Sein das Markenzeichen des duo DUVA. Zwischendurch streut Elena ihre solistischen Querdenkereien ein, den Looper treu zu ihren Füßen … Immer wieder entstehen zutiefst sinnliche Spannungsbögen, denen eine beunruhigende und berührende Magie innewohnt.

Weitere Infos und aktuelle Termine gibt es unter www.duvamusic.com


Mitwirkende
duo DUVA
Ort
Jakobikirche: Knooper Weg/Waisenhofstraße
Preis
Eintritt frei - Spende erbeten