Seit vielen Jahren besteht in der Jakobigemeinde ein Besuchskreis, der zur Aufgabe hat, Senioren zu ihren Geburtstagen mit einem schriftlichen Glückwunsch und einem kleinen Geschenk zu besuchen.
Der ursprüngliche Gedanke, alle Senioren persönlich aufzusuchen, ließ sich nicht halten, da der Kreis der Besucher relativ klein ist: einschließlich Pastorin Klatt sechs Personen.
Vor Kurzem wurde ein differenziertes Modell entwickelt, das versucht, den unterschiedlichen Bedürfnissen Rechnung zu tragen.
Erfahrungswerte liegen noch nicht vor.

Der Besuchskreis trifft sich alle drei Monate, um eine Aufgabenverteilung  vorzunehmen. Mitglieder des Besuchskreises nehmen an den durch den Kirchenkreis angebotenen Fortbildungen teil.